Golf-Genuss mit alpinem Charme und Dolce Vita

Der 9-Loch-Golfplatz "Lana Gutshof Brandis“ unterhalb der Burgruine Brandis.

Wenn zum Frühlingsanfang noch weiße Gipfel hoch über Schenna aufragen, weckt das mild-mediterrane Klima im Ort bereits Mensch und Natur aus dem Winterschlaf. Golfer können rund um die Südtiroler Gemeinde oberhalb von Meran bereits ab März einputten. Zwischen Palmen, Apfelblüte und Bergkulisse lockt Golf-Genuss für jede Alters- und Könnensstufe.

Der 9-Loch-Golfplatz “Lana Gutshof Brandis“ unterhalb der Burgruine Brandis.

Text: Hermann-Meier PR

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Das mediterrane Klima rund um Meran ermöglicht eine besonders lange Golfsaison bis Ende November. Gleich zwei Plätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Schenna. Einmal der „Golfclub Lana Gutshof Brandis“ unterhalb der Burgruine Brandis, umgeben von Obstgärten und nur zehn Kilometer entfernt. Die überwiegend eben angelegte 9-Loch-Runde, entworfen von Golfarchitekt Michael Pinner, eignet sich auch für Golfanfänger (Greenfee 9-/18-Loch 44 €/75 € inkl. Driving Range). Strategen und Liebhaber von abwechslungsreichen Hindernissen wie Seerosenteiche oder Bunker wählen den etwa 18 Kilometer entfernten Golfclub Passeier-Meran (Greenfee 9-/18-Loch 50 €/85 €). Die weitläufige 18-Loch-Anlage besticht durch einen anspruchsvollen Parcours von sportlichen 5.755 Metern Länge. Die ansässige Golfschule bietet ein umfangreiches Kurs- und Trainingsprogramm sowie einen Turnierkalender an.

Die 18-Loch-Anlage des Golfclub Passeier-Meran.

Zahlreiche Hotels in Schenna halten für Golf-Freunde unterschiedliche Spezialangebote mit attraktiven Rabatten auf beiden genannten Plätzen bereit – von der Greenfee-Ermäßigung bis zum Turnier-Startgeld. Vor oder nach dem Abschlag sorgen verschiedene Wellness-Programme in den Hotels für Entspannung. So ist das „Hotel Lagrein“ etwa ein Partnerhotel des Golfclubs Lana und lockt mit 20 Prozent Greenfee-Ermäßigung sowie zehn Prozent auf Wochenkurse. Gäste des Hotels „Hohenwart“ wählen das Angebot „Golf und Wellness“ inklusive vier Übernachtungen mit Verwöhnpension, Südtirol Golfcard mit 20 Prozent Greenfee-Ermäßigung und zwei Golf-Physiobehandlungen ab 660 €/Pers. im DZ.

Das milde, mediterrane Klima und die kontrastreichen Landschaften Südtirols bieten von März bis Anfang Dezember ideale Bedingungen zum Golfen. Ob im hochalpinen Gelände oder im Tal – es findet sich sicher für jeden Golfer der richtige Platz. Zwischen Palmen, Obstgärten oder Bergkulisse laden insgesamt acht Anlagen in ganz Südtirol aufs Grün, die von Schenna aus leicht zu erreichen sind.

Infos:

www.merano-suedtirol.it/de

www.golfinsuedtirol.it

www.golfclublana.it

www.golfclubpasseier.com

www.hotellagrein.com

www.hohenwart.com

www.suedtirol.com

www.golfplatz-suedtirol.de

www.hermann-meier.de

www.suedtirol.info

www.enit.de

Rate this post
Written By
More from News Redaktion
Digitaler Golfplatz der Zukunft
Golf-Anlagen-Verwaltung mit geo-basierten Informationssystemen Die professionelle Golfplatzverwaltung CADdy Golfscout ermöglicht nicht nur...
mehr lesen
Leave a comment