Hurra – es darf wieder gegolft werden!

VON JUPP SUTTNER  ///   Am übermorgigen Montag, 11. Mai 2020, ist es soweit: Ab diesem Tag darf in ALLEN deutschen Bundesländern wieder gegolft werden! Wobei jeder Club es mit der Herangehensweise etwas anders hält:

Bei den einen dürfen nur 9 Löcher gespielt werden (damit möglichst viele Mitglieder eine Runde drehen können bei dem zu erwartendem Andrang) – bei den anderen volle 18 (wie etwa beim GC Valley München, siehe Foto, Copyright: GC Valley, der ja 36 Löcher und damit eine prima Spieler-Verteilungs-Möglichkeit besitzt).

Bei den einen sind nur 2er-Flights zugelassen – bei den anderen auch 3er und 4er (inzwischen erlaubt).

Bei den einen ist die Driving-Range geöffnet – bei den anderen nur der Kurzspiel-Übungsbereich, in dem nur die eigenen Bälle verwendet werden dürfen.

Bei den einen ist nur Online-Anmeldung möglich – bei den anderen geht dies auch noch vor Ort (Schutzmaske nicht vergessen!).

Bei den einen erteilt die Golfschule bereits Unterricht – bei den anderen warten die Pros noch ab.

Jedenfalls:

Wer Mitglied eines Clubs vor Ort ist, ist fein heraus, denn:

Sein Club informiert ihn garantiert mit Newslettern aufs perfekteste.

Und bestimmt lassen auch jene Clubs etwas von sich hören, die hauptsächlich aus Fernmitgliedern bestehen.

Wie es für Fernmitglieder aussieht, die an ihrem Wohnort gegen Greenfee abschlagen möchten – müssen sie selbst erkunden.

Jupp Suttner

PS: Mit der bundesweiten Öffnung der Golfanlagen wendet sich DGV-Präsident Claus M. Kobold (siehe Foto, Copyright: DGV) mit einer Botschaft an die Golferinnen und Golfer – die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

Liebe Mitglieder, liebe Golferinnen und Golfer,

es ist vollbracht! Deutschland darf wieder Golf spielen. Die Zeit des Darbens ist, spätestens am Montag, endlich vorbei. Es war eine äußerst harte Zeit und es liegt nun an uns allen, dass sie so schnell nicht wiederkommt. Wir, die Clubverantwortlichen, der Dachverband, die Landesgolfverbände und viele Golferinnen und Golfer haben gemeinsam erfolgreich dafür gekämpft. Lassen Sie uns jetzt zusammen in eine verkürzte Saison starten, die wir mit Disziplin und sorgfältiger Einhaltung aller Vorgaben der Behörden zu einem Golffest machen. Die Lust auf Golf, die Freude am Sport unter freiem Himmel ist so groß wie noch nie. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die der Golfsport als kontaktlose Freiluftsportart bietet. Motivieren Sie Freunde und Bekannte, gerade jetzt den Golfsport kennenzulernen, in einer Zeit, in der viele andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung noch unter Corona-Restriktionen leiden.

Als Präsident des Deutschen Golf Verbandes bin ich glücklich über die Öffnung unserer Anlagen, möchte diese Gelegenheit aber auch nutzen, um ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass das Virus noch lange nicht besiegt ist. Die Gefahr eines Wiederaufflammens der Pandemie ist groß. Auch Golfer sind nicht immun. Der DGV hat gemeinsam mit den zuständigen offiziellen Stellen Richtlinien für den Betrieb von Golfanlagen in Coronazeiten herausgegeben, die von den Ordnungsbehörden eng überwacht werden. Deswegen möchte ich Sie alle an dieser Stelle bitten, solidarisch zu sein und Vorgaben Ihres Clubs akribisch einzuhalten, sonst sind die Golfanlagen auch ganz schnell wieder geschlossen.

Liebe Golffreundinnen und Golffreunde, genug der Mahnungen, lassen Sie uns das erste Golfwochenende gemeinsam genießen. Ich wünsche Ihnen ein schönes Spiel.

Ihr Claus M. Kobold

– Präsident Deutscher Golf Verband –

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.