Bernhard Langer spielt auf seinem Platz

Zum ersten Mal werden die Porsche European Open in Deutschland ausgetragen und Bernhard Langer wird bei der Premiere dabei sein!

Vom 24. bis 27. September 2015 trifft sich die internationale Golfelite auf dem Beckenbauer Golf Course in Bad Griesbach. Mit von der Partie ist dann auch Bernhard Langer. Der gebürtige Anhausener lebt mittlerweile überwiegend in Florida, spielt auf der Champions Tour in den USA und kommt nur noch zu wenigen Gelegenheiten nach Europa und Deutschland. Umso erfreulicher ist es für die Veranstalter, dass er ihnen seine Zusage zur Teilnahme gegeben hat. Dazu Turnierdirektor Dominik Senn: „Bernhard Langer spielt nach wie vor Turniergolf auf einem unglaublichen Niveau und ist zudem ein absoluter Publikumsmagnet.“ Langer selbst nutzt die Chance zu einem Auftritt in Bayern und freut sich auf dieses Turnier: „Für den Golfsport in Deutschland und sein internationales Ansehen ist es ein großer Gewinn, dass wieder ein zweites Turnier der European Tour stattfindet. Mit den European Open ist es zudem eines der traditionsreichsten und prestigeträchtigsten, das ich schon zweimal gewinnen konnte.“

Foto oben: Bernhard Langer schlägt bei den Porsche European Open ab.
Text:: W&P PUBLIPRESS GmbH
Redigiert von: Gerhard Fuhrmann

Der 57jährige hat sich aber nicht nur einen Namen als Spieler gemacht, sondern auch als Golfplatzdesigner. Die Porsche European Open finden auf dem von ihm entworfenen Beckenbauer Golf Course statt. Langer: „Natürlich bin ich auch stolz darauf, dass die Verantwortlichen der European Tour dem Vorschlag des Veranstalters 4SPORTS zugestimmt haben, diesen Austragungsort zu wählen.“ Für die Stars des internationalen Golfsports wird die Aufgabe in Bad Griesbach sicher nicht einfach, denn im Gegensatz zu den Amateuren werden sie den Platz mit Par 70 und nicht 72 spielen.

Dazu Turnierdirektor Senn: „Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass wir den Zuschauern ein hervorragendes Starterfeld präsentieren können, das Golfsport auf höchstem, internationalen Niveau zeigen wird.“ Und nennt gleich Namen wie „GMac“ Graeme McDowell (Nordirland), Miguel Ángel Jiménez (Spanien), Byeong Hun An (Korea) und Europas Ryder Cup Captain von 2014 Paul McGinley (Irland). Weitere Ryder Cup Spieler sind Eduardo und Francesco Molinari (Italien), Peter Hanson (Schweden), Nicolas Colsaerts (Belgien), Robert Karlsson (Schweden), Victor Dubuisson (Frankreich), David Howell (England) und Paul Lawrie (England). Nicht zuletzt für das Publikum aus dem nahe gelegenen Österreich bieten die Organisatoren mit Bernd Wiesberger eine Attraktion.

Weitere Gewinner von Turnieren auf der European Tour 2015, die in Bad Griesbach zu bewundern sein werden, sind Andy Sullivan (England), Gary Stal (Frankreich), Anirban Lahiri (Indien – zweifacher Sieger), Andrew Dodt (Australien), Richie Ramsay (Schottland), James Morrison (England), Chris Wood (England) und Pablo Larrazabal (Spanien). Ergänzt wird die Meldeliste der Porsche European Open durch weitere bekannte Namen wie etwa Oliver Wilson (England), Hennie Otto (Südafrika), Brett Rumford (Australien), Raphael Jacquelin (Frankreich), Rafa Cabrera-Bello (Spanien) und Oliver Fisher (England). Die deutschen Farben werden nach gegenwärtigem Stand – neben Bernhard Langer – Maximilian Kieffer (Düsseldorf), Moritz Lampert (Sandhausen) und Florian Fritsch (Heidelberg) vertreten. Hier werden bis zum Turnier wohl noch weitere Namen hinzukommen, wie Turnierdirektor Senn bestätigt.

Diesem Auftritt zollen auch die Sponsoren Anerkennung. Dem Veranstalter „4Sports & Entertainment“ ist es gelungen, den Premium-Autobauer Porsche als Titel-Sponsor zu gewinnen Der lobt als Highlight an Loch 17 einen Porsche 911 Carrera Cabrio als Preis für ein Hole-in-one aus. Zudem gehört die Flughafen München GmbH  zu den Kooperationspartnern. Dessen Chef, Dr. Michael Kerkloh, unterstützt mit der Charity-Kampagne „golf4good“ ein Bewegungs-Festival für über 300 Kinder am Flughafen-Gelände zwischen den beiden Terminals.

Zu der Wahl Bad Griesbachs als Standort sagt Dr. Hans Dieter Cleven, Mitinhaber der 4sports & Entertainment AG, die für die Organisation verantwortlich zeichnet: „Das Golf Resort Bad Griesbach ist als größtes Golf Resort Europas der logische Austragungsort für ein so bedeutendes Turnier. Mit dem Beckenbauer Golf Course steht ein Turnierplatz von Topqualität zur Verfügung und auch die Infrastruktur mit allein 25.000 Hotelzimmern lässt keine Wünsche offen. Zudem können wir den Besuchern 15.000 Parkplätze bieten.“ Zu der Wahl Bad Griesbachs als Standort sagt Dr. Hans Dieter Cleven, Mitinhaber der 4sports & Entertainment AG, die für die Organisation verantwortlich zeichnet: „Das Golf Resort Bad Griesbach ist als größtes Golf Resort Europas der logische Austragungsort für ein so bedeutendes Turnier. Mit dem Beckenbauer Golf Course steht ein Turnierplatz von Topqualität zur Verfügung und auch die Infrastruktur mit allein 25.000 Hotelzimmern lässt keine Wünsche offen.“ Dominik Senn, Chairman und CEO der 4sports & Entertainment AG ergänzt: Rund um die 18 Bahnen des Turnierplatzes gibt es genügend Platz für alle nötigen Aufbauten, wie Zuschauertribünen, Einrichtungen für die TV Übertragung in alle Welt, VIP-Bereiche, Medien-Center, Ausstellungs- und Gastronomiezelte etc. Zudem können wir den Besuchern 15.000 Parkplätze bieten.“

Eingebettet in die idyllische niederbayerische Landschaft finden Besucher – nicht nur während der Porsche European Open – eine gelungene Symbiose aus Wellness-, Beauty- und Thermalwelten, luxuriösen Hotels, urigen Gutshöfen und einem vielfältigen Angebot für Golfer – mit fünf 18-Loch-, drei 9-Loch-, zwei 6-Loch-Plätzen und dem Golfodrom®. Ganz nach den persönlichen Vorstellungen findet hier jeder die passende Unterkunft: in einem der drei First Class Hotels oder den vier Gutshöfen des Resorts. Großzügige Wellness- und Spa-Bereiche, gespeist mit Thermalwasser aus der eigenen Quelle, zahlreiche Bars und Restaurants.

Infos:
www.europeanopen.com
www.hartl.de
www.wp-publipress.de

Rate this post
Written By
More from News Redaktion
Alpiner Abschlag
Golfen im SalzburgerLand – das bedeutet leidenschaftlicher Sport inmitten imposanter Gebirgszüge, am...
mehr lesen
Leave a comment