Der 18-Loch Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith zeichnet sich durch ein beeindruckendes Panorama zwischen Hahnenkamm, Kitzbüheler Horn und Wildem Kaiser aus. Foto: TVB Kitzbühel

Die vier Kitzbüheler Golfplätze mit ihren 54 Löchern sind geöffnet und präsentieren die diesjährigen Neuigkeiten. Golf-Begeisterte freuen sich auf neue Driving Ranges, ausgebaute Cartwege und zahlreiche Nachhaltigkeitsinitiativen.

Text: Wilde & Partner
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Die Region Kitzbühel mit insgesamt vier Golfplätzen, zwei davon im Stadtzentrum, wird auch das Golfparadies im Herzen der Alpen genannt. Da jeder Platz auf seine Weise einzigartig und unterschiedlich ist, lohnt es sich, alle vier Kitzbüheler Plätze in dieser Saison mindestens einmal zu spielen. Der 18-Loch Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith zeichnet sich durch ein beeindruckendes Panorama zwischen Hahnenkamm, Kitzbüheler Horn und Wildem Kaiser aus. Dichte Laubwälder und lange Pars charakterisieren den großzügig angelegten 18-Loch Championship-Course Eichenheim. Im Zielgelände der legendären Streif-Abfahrt liegt der 9-Loch Golfplatz Red Bull Golf am Rasmushof und der 9-Loch Golfplatz Kitzbühel-Kaps ist inmitten einer Parklandschaft mit Blick auf Schloss Kaps nur ein Par 5 vom Kirchturm entfernt.

Investitionen in den Golfsport
Auch für die bevorstehende Golfsaison begeistern die Golfplätze in Kitzbühel mit zahlreichen Neuerungen. Auf der Driving Range des Golfplatzes Kitzbühel-Schwarzsee-Reith sind ab dieser Saison zwei Roboter zum Mähen und Einsammeln der Bälle rund um die Uhr unterwegs. Anschließend werden die Bälle in einer speziellen Grube, dem sogenannten „DropPit”, entladen, gereinigt und von dort per Vakuum in den Ballautomaten befördert. Eine solche vollautomatische Range bedeutet nicht nur eine enorme Entlastung für das Arbeitspersonal und Reduzierung der Fixkosten, sondern das geräuschlose Arbeiten der Roboter erfreut auch Club-MitgliederInnen und Gäste, da die Range nicht mehr für Mäharbeiten geschlossen ist.

Der 18-Loch Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith zeichnet sich durch ein beeindruckendes Panorama zwischen Hahnenkamm, Kitzbüheler Horn und Wildem Kaiser aus. Foto: TVB Kitzbühel

Neuerungen gibt es auch bei den zwei weiteren Driving Ranges in Kitzbühel: Der Golfplatz Eichenheim eröffnet Ende Juni eine komplett neue und vollautomatische Trackman Driving Range mit Mährobotern und Ballsammlern. Der Golfplatz Red Bull Golf am Rasmushof stattete seine Driving Range nach der im letzten Jahr erfolgten Sanierung heuer mit neuen Abschlagmatten aus. Der Golfclub Kitzbühel ist die Nummer 1 in der Kategorie Beste Wartung in Österreich für das Jahr 2023 im Rahmen der Golfers’ Choice Awards.
Am Golfplatz Eichenheim sind seit dieser Saison 70 neue Golf-Carts im Einsatz. Die Cartwege am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith sind nun durchgehend asphaltiert. Zudem ermöglicht die Umstellung auf die neue Albatros-App ein noch einfacheres Buchen der Startzeiten. Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser freut sich auf die bevorstehende Golfsaison mit zahlreichen Neuerungen: „Die Produktdichte von Golf in Kitzbühel ist einzigartig und stellt im Sommer einen wesentlichen Differenzierungsfaktor dar. Auch in diesem Jahr werden wir unsere vier Golfplätze, die Kitzbüheler Golfhotels sowie die umfangreichen Initiativen verstärkt in der Kommunikation positionieren.“

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben
Der von Kitzbühel Tourismus betriebene Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith wurde vom renommierten Golf Magazin «Perfect Eagle» bei den Golf Awards mit dem 2. Platz in der Kategorie „Greenest Golf Club 2022“ ausgezeichnet. Dem Team ist der bewusste Fokus auf Ursprünglichkeit und Artenschutz seit jeher wichtig – mit einer Vielzahl an Maßnahmen: Ab Sommer 2023 werden am Golfplatz beispielsweise keine Plastikflaschen mehr verkauft. GolferInnen können Mehrwegflaschen am Golfplatz und im Golfrestaurant erwerben und beim Wasserbrunnen mit Grander-Wasser kostenlos auffüllen.

Im Zielgelände der legendären Streif-Abfahrt liegt der 9-Loch Golfplatz Red Bull Golf am Rasmushof. Foto: TVB Kitzbühel

Oft sind es die kleinen Projekte, die zu Großem führen. In der Natur gibt es viele Vorbilder. Stellvertretend dafür stehen gerne die Bienen. Ihnen zu Ehren schuf das Greenkeeper-Team rund um Helmut Seitlinger am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith mehrere bunte Blumenwiesen, gesamt 2.000 m², für drei Bienenvölker. Als prominenter Botschafter des Gesellschaftsprojekts BioBienenApfel half auch Tennis-Star Dominic Thiem mit und säte eine Blumenwiese am Golfplatz ein. Im Spätsommer 2022 konnten 45 kg Honig geerntet werden. Dieser ist bei Kitzbühel Tourismus und am Golfplatz erhältlich – solange der Vorrat reicht.

Golf-Kooperationen
Die neue Golfschule am Golfplatz Eichenheim unter der Leitung von Ulf Wendling, Nationaltrainer des ÖGV, sowie die Tour erprobte Trackman-Technologie bietet GolferInnen aller Spielniveaus perfekte Trainingsbedingungen für die bevorstehende Turniersaison. Denn alle vier Kitzbüheler Golfplätze sind auch in diesem Sommer erneut Austragungsort zahlreicher hochwertiger Turniere: vom 20. Golf Festival Kitzbühel mit dem Highlight Golf the Streif über das EAGLES Charity Turnier und das 12. Toni Sailer Golf Memorial bis hin zum The Perfect Match Finale.

Die Golf Tirol Card ist die Eintrittskarte für 19 hochwertige Golfanlagen in Tirol, darunter auch für die vier Kitzbüheler Golfplätze, wo sich die Vorzüge des Sports mit dem Genuss einer außergewöhnlichen Landschaft verbinden. InhaberInnen dieser Karte profitieren zudem von der Vielfalt und Güte der Golfplätze sowie von der Erfahrung der kooperierenden Golfhotels. In der Region Kitzbühel ist die Golf Tirol Card für drei, vier oder fünf Greenfees in den vier Golfanlagen sowie in den elf Kitzbüheler Golf-Hotels erhältlich: Kempinski Hotel Das Tirol 5*S, A-ROSA Resort Kitzbühel 5*, Tennerhof Gourmet & Spa de Charme Hotel 5*, Alpenhotel Kitzbühel am Schwarzsee 4*S, Der Bichlhof 4*S, Kitzhof Mountain Design Resort 4*S, ERIKA Boutiquehotel Kitzbühel 4*, Lisi Family Hotel 4*, Rasmushof Hotel Kitzbühel 4*, Das Reisch 4* und Aktivhotel Schweizerhof 4*.

Infos:
www.kitzbuehel.com
golf.kitzbuehel.com.
www.wilde.de
www.tirol.at
www.austria.info

 

 

Rate this post
Golf-Stories.com
Average rating:  
 0 reviews
Written By
More from News Redaktion
OPEN.9 Golf Eichenried: OPEN.FAMILY – ein Familientag mit vielen Specials
Von Gerhard Fuhrmann Ein kunterbunter Tag für die ganze Familie, das ist...
mehr lesen
0 replies on “Viel los in der Kitzbüheler Golfsaison”