Birdies spenden die Rekordsumme von 13.000 Euro zugunsten der Martin-Gruber-Stiftung

Das Projekt "WerteRaum" wird mit der Spende unterstützt.

Von Gerhard Fuhrmann

Zum 25jährigen Bestehen des Vereins „Die Birdies“ e.V. (www.die-birdies.de), einer Vereinigung Golf spielender Journalisten und deren Freunden, trafen sich 63 Teilnehmer am 24. August 2019 zum 23. Birdie-Charity-Turnier im Golfclub Eschenried (www.muenchner-golf-eschenried.de). Sie alle bekamen ein Startgeschenk, das aus einem Polohemd (signet-israel.de), Kartoffel-Kochbuch (www.bayerische-kartoffel.de), Sonnenlotion von reviderm (reviderm.com) und dem „Servus in Bayern“-Magazin (www.servus.com) bestand. Außerdem konnten sie Getränke der Privatbrauerei Schweiger mit auf die Runde nehmen (schweiger-bier.de).

Vor dem Clubhaus des GC Eschenried konnte man sich an den Ständen informieren.

Bei traumhaftem Wetter war beim Start die Stimmung hochmotiviert, die sich leider bei dem einen oder anderen auf der Runde bei idealen Platzbedingungen wegen der erzielten Ergebnisse leider änderte. Gut gestärkt beim Halfway, das die Küchenbrigade von Restaurantchef Herbert Keil auf die Tische zauberte, erwartete die Spieler bei der Rückkehr ein „frisch“ zubereitetet Kaiserschmarrn von Stefan Egger, dem Besitzer des Hotel Theresa im Zillertal (www.theresa.at). Auf der Clubterrasse genossen die Spieler kostenlose Getränke vom Sponsor Privatbrauerei Schweiger, informierten sich an den Ständen von Hotel Vier Jahreszeiten (www.vier-jahreszeiten-starnberg.de), Reviderm AG und WerteRaum (werteraum.org), die mit der Martin-Gruber-Stiftung zusammenarbeiten.

Schauspieler und Stiftungsgründer Martin Gruber (Mitte) mit den Stiftungsräten Alois Buchinger (li.) und Joana Pinheiro. Im Hintergrund Stefan Egger vom Hotel Theresa.

Am Nachmittag kam dann auch Schauspieler und Stiftungsgründer Martin Gruber („Die Bergretter“) extra von Dreharbeiten aus Dresden zum Turnier angereist. Die Turnierteilnehmer genossen am Abend ein hervorragendes 3-Gänge-Menü mit Weinen der Kellerei Salzl (www.salzlwein.at).

Das 3-Gänge-Menü war genau richtig nach den Strapazen auf der Runde.

Begleitend gab es Ansprachen von Paul Richter vom GC Eschenried und Birdie-Präsident Gerhard Fuhrmann. Mit einem Image-Film stellte sich die Organisation WerteRaum vor und dann erfuhren die Turnierteilnehmer ihre Ergebnisse. Die Besten wurden mit Preisen von Kahla Porzellan (www.kahlaporzellan.com) ausgezeichnet.

Die Gewinner konnten sich über wertvolle Preise freuen.

Anschließend übernahm Birdie-Mitglied Fritz Häring das Mikro und führte durch die Versteigerung von zwölf „Überraschungs“-Kisten und 13 wertigen Hotelgutscheinen. Darunter PuresLeben (www.puresleben.at), mama thresl (www.mama-thresl.com), Jungbrunn (www.jungbrunn.at), Kinderhotels Europa (www.kinderhotels.com), Ringhotels (www.ringhotels.de), Falkensteiner Marienbad (www.falkensteiner.com/hotel-grand-medspa-marienbad), Posthotel Achenkirch (www.posthotel.at), Theresa Zillertal (www.theresa.at), Das Edelweiss Großarl (www.edelweiss-grossarl.com), Dolomitengolf Hotel & Spa (www.dolomitengolf.com), Romantikhotel Wastlwirt (www.romantikhotel-wastlwirt.com) Tauern Spa (www.tauernspakaprun.com) und Alpenhotel Oberstdorf (alpenhotel-oberstdorf.com) – beide gesponsert von FTI (www.fti.de).

Fritz Häring und Regine Israel konnten sich bei der Versteigerung über rege Teilnahme freuen.

In den Überraschungskisten waren Koffer von Pack Easy (www.packeasy.ch), Putter und Schirme von JuCad (www.jucad.de) sowie Greenfee-Gutscheine von GC Eschenried, Open.9 (www.open.9.de), Kärnten Werbung (www.kaernten.at), Schloss Egmating (gc-egmating.de), Donau Golf Club Passau-Rassbach (www.golf-passau.de), Schloss Langenstein (www.schloss-langenstein.com) und weitere Hotelgutscheine „versteckt“ – darunter Hotel Victory Therme Erding (www.therme-erding.de/hotels/hotel-victory), Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg und K99 Hotel Radolfzell (www.hotel-k99.de) sowie weitere Golf- und Sportartikel von Kjus und North Face.

Martin Gruber (m.) freute sich mit den Birdies Annemie Grafe, Elisabeth Gröschel, Regine Israel und Gerhard Fuhrmann (v.li.) über den 13.000-Euro-Spendenscheck.

Nachdem alle Preise ihren Besitzer gefunden hatten, wurde der Spendenscheck in Höhe von 13.000 Euro an Martin Gruber überreicht. Seine Stiftung wird mit der Spende im Oktober das von der Bayerischen Staatsregierung initiierte Projekt WerteRaum (www.werteraum.org) zur Wertevermittlung an bayerischen und Münchner Grundschulen finanzieren.

Das Projekt “WerteRaum” wird mit der Spende unterstützt.

„Wir unterstützen den WerteRaum seit 2017 und das Projekt liegt mir persönlich sehr am Herzen, denn Werte bilden die Grundpfeiler unserer Gesellschaft und es ist wichtig, dass gerade Kinder diese früh lernen und verinnerlichen und damit gestärkt sind für ihre persönliche Zukunft und die ganze Gemeinschaft“, so Martin Gruber.

Zur Martin-Gruber-Stiftung:
Martin Gruber gründete 2014 seine Stiftung, die seitdem Kinder in München, im Großraum München und ganz Bayern unterstützt. Die Stiftung ist an die Anton Schrobenhauser Stiftung kids to life angeschlossen. Gemeinsam greifen sie den Münchner Kinderheime unter die Arme, aber auch anderen sozialen Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche in schweren Situationen fördern.

Zu den Birdies:
Im Verein „Die Birdies e.V.“ spielen seit 25 Jahren golfbegeisterte Mitglieder (Journalisten und deren Freunde) und konnten bei 23 Birdie-Charity-Turnieren zirka 270.000 Euro für bedürftige Kinder spenden.

 

My location
Routenplanung starten
Birdies spenden die Rekordsumme von 13.000 Euro zugunsten der Martin-Gruber-Stiftung
5 (100%) 4 votes

Written By
More from News Redaktion

Golf, Wein und Therme in der Steiermark

Im Thermenland Steiermark können Golfer bis weit in den Herbst hinein Holz...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.