Ungewohnt: Club de Golf Mudela (Spanien)

Golf de Mudela

Dies ist wohl der seltsamste, oder besser gesagt, interessanteste Platz, auf dem ich je gespielt habe. Einige mögen meinen, dies sei der wahre “links” Kurs, Einheimische nennen ihn einen “rustikalen” Golfplatz.

Die Gemeinde des kleinen kastilischen Ortes Santa Cruz de Mudela hat das Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes aus den Zeiten des Spanischen Bürgerkrieges dem Golfclub zur Verfügung gestellt, und der 9-Loch Platz wurde ca 1995 von einigen Golffans, darunter ein ehemaliger spanischer Senioren Golf Champion, ausgebaut. Der Golfplatz ist vom Spanischen Golfverband anerkannt, und es werden gar richtige Turniere dort ausgetragen.

Aber der total flache Platz ist ungewöhnlich. Die Greens bestehen aus festem Sand; die Spielbahnen sind nur in den Wintermonaten etwas grün und derart ruppig, dass laut den Platzregeln der Ball im Radius einer Schlägerlänge neu gelegt werden kann. Dies gilt allerdings nur auf den “Fairways”, nicht auf dem durch Pfähle abgegrenztem Rough. Fällt der Ball ins “Wasser” (das genauso aussieht, wie die Fairways, aber durch Pfosten gekennzeichnet ist), muss der Ball mit einem Strafschlag auf Fairway oder Rough “gedroppt” werden. Ansonsten behindert kein einziger Baum oder Busch die Flugbahn des Balles. Gedüngt wird nicht, und nur Regen bewässert die Alage. Im Frühling wird gelegentlich das wachsende Gras – soweit vorhanden – gemäht. Ökologischer geht es nicht. Wie bei jedem guten Golfplatz sind die Spielbahnen nicht ganz gerade angelegt und es gibt einige wenige Bunker.

mudelagolfUngewöhnlich ist auch, dass der Club so klein ist, dass noch keinerlei Greenfee verlangt wird. Aber die ca 100 Mitglieder des Clubs sind begeistert und können mit ihrem 40 Euro Jahresbeitrag (Stand 2020) gar die Kosten decken.
Wer also am kleinen Örtchen Santa Cruz de Mudela, Mitten im “Don Quixote” Land, halt macht oder gar im pittoresken Hotel Casa Palacio übernachtet, kann hier eine interessante Golfrunde spielen, evtl. gar nette Mitspieler kennenlernen und vor allem “spirit of golf” erleben.”


Für mehr Information: siehe Video auf https://youtu.be/kHCPga491Uw

My location
Routenplanung starten
More from Gregor Heinrich

Gewinnen allein hilft nicht – Das neue “World Handicap System”

  Text und Foto von Gregor Heinrich* Nun hat Europa wieder einmal...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.