Golfen mit Alpenpanorama

Idyllisch am Renaissanceschloss Maxlrain gelegen, mit Blick auf den Wendelstein, bietet der Golfclub Schloss Maxlrain beste Vorrausetzungen für einen perfekten Golftag. Einige Spielbahnen wurden in die historische Parkanlage des Schlosses mit seinem alten Baumbestand integriert, es gibt über 200 Jahre alte Eichen und auch die Nadelbäume haben eine beachtliche Höhe. Nächstes Jahr feiert der Club sein 30-jähriges Bestehen. Der 18-Loch-Golfplatz ist anspruchsvoll und fordert durch seine Hindernisse den Golfer heraus. Anfänger können auf dem 9-Loch-Kurzplatz auch ohne Platzerlaubnis spielen. Golfer jeder Spielstärke genießen die Idylle und die Ruhe hier. Wer den Golfplatz nicht kennt, findet auf der Homepage einem Imagefilm, da wird der Platz mit einer Drohne abgeflogen und so kann man sich einen guten „Überblick“ verschaffen. Geleitet wird der Golfplatz von der Geschäftsführerin Julia Busch. Das Anliegen von ihr und ihrem Team ist es, dass sich die Gäste hier wohlfühlen. Fr. Busch spielt seit 1989 Golf und ist seit einem Jahr Geschäftsführerin hier. Neben den Golfturnieren organisiert sie auch nicht alltägliche Veranstaltungen wie Footgolf- und Disc-Golf. Beim 1. Golf-Triathlon für jedermann, der im April stattgefunden hat, werden diese beiden ungewöhnlichen Sportarten zusammen mit Speedgolf zu einem Triathlon vereint. Das läuft so ab: Auf dem 9-Loch-Kurzplatz wird Golf gespielt, von Loch 10 bis 18 wird mit dem Fußball eingelocht und von Bahn 18 bis 27 muss die Frisbeescheibe das Ziel treffen. Mit dieser Veranstaltung soll bei Menschen, die noch nie Golf gespielt haben, das Interesse an dieser schönen Sportart geweckt werden.


Ein weiteres Projekt vom Golfclub Schloss Maxlrain ist das Umweltprogramm “Golf und Natur”, es gibt zum Beispiel ein Bienenhaus auf dem Golfplatz und der Honig kann sogar im Sekretaritat erworben werden. Im Frühjahr werden Vogelnisthäuschen aufgestellt und für interessierte Vogelfreunde werden Führungen angeboten. Auf dem Gelände des Golfplatzes gibt es Streuobstwiesen und von diesem Obst wird später dann ein Maxlrainer Golfclub Obstler gebrannt.

Infos:
Platzreifekurse finden jeweils samstags und sonntags an zwei aufeinander folgenden Wochenenden von 13:00 bis 15:00 Uhr statt und kosten 199 Euro.  Termine

Schnuppermitgliedschaft: 35 Euro/ Monat oder 350 Euro im Jahr
Uneingeschränkte Vollmitgliedschaft „Gold“: 1.099 Euro bis 3.366 Euro
Mitgliedschaft „Silber“: 1.400 Euro bis 1.730 Euro
Mitgliedschaft „Bronze“: 1.150 Euro bis 1.480 Euro
Mitgliedschaften

Golfclub Schloß Maxlrain e.V.
Tel. 08061 – 1403
Email: info@golfclub-maxlrain.de
classy.guide

Testbericht Golflehrer Bastian Scholz Golfclub Schloss Maxlrain

Rate this post
Written By
More from pschmidt
Golfen lernen im Golfclub Schloss Maxlrain
Bei meinen Termin mit dem Golflehrer Bastian Scholz sollte es heute darum...
mehr lesen
Leave a comment